Pelikan Deckfarbkasten (Wasserfarbe) mit 24 Farben

 

Zum Einfärben meiner Bilder benutze ich am liebsten den Pelikan Deckfarbkasten (Wasserfarbkasten). Ein großer Pluspunkt ist vorallem die Deckstärke der einzelnen Farben. Hierbei sollte man natürlich darauf achten, dass die Farbe richtig angerührt wird (bis kleine Bläschen entstehen).  Die einzelnen Farben können aus dem Kasten herausgenommen werden und bei Bedarf auch nachbestellt werden. So ist es nicht nötig den gesamten Farbkasten zu erneuern.

Um Farben zu mischen, kann der Deckel benutzt werden.

Es gibt verschiedene Variationen des Farbkastens, die einfache Variante mit den gebräuchlichsten Farben (Affiliate), sowie den Farbkasten mit 24 Farben (Affiliate), dieser verfügt über eine weitere Ebene mit einer größeren Farbauswahl. In beiden Variationen ist ebenfalls noch eine Deckweiß in ordentlicher Qualität enthalten.

Außerdem kann ebenfalls noch ein Wasserbehälter „angedockt“ werden. Dieser kann einzeln (Affiliate) oder in einem Set mit dem Farbkasten (Affiliate) mitbestellt werden bei Amazon.

Fazit: Ich selbst besitze beide Varianten der Farbkästen und bin absolut zufrieden. Ein Qualitätsunterschied besteht nicht, da es sich bei dem größeren Farbkasten quasi nur um ein weiteres „Modul“ handelt, welches angedockt wird. Für diesen Preis vor allem für Einsteiger sehr interessant, aber auch für Fortgeschrittene sicherlich nicht verkehrt.

Mit diesem Farbkasten habe ich unteranderem das Bild „Afrikanische Tiere“ gemalt